Zum Inhalt springen

Der Tag der Arbeit liegt ihm Kristoff siegt in Frankfurt – wer sonst

Der norwegische Sprintspezialist hat den Radklassiker Eschborn - Frankfurt zum vierten Mal in Serie gewonnen.

Legende: Video Zielankunft bei Eschborn - Frankfurt abspielen. Laufzeit 0:38 Minuten.
Vom 01.05.2018.

Wie bereits in den vorangegangenen 3 Jahren hatte Alexander Kristoff auf den letzten Metern in der Frankfurter Innenstadt die besten Beine. Der Norweger aus dem Team Emirates setzte sich nach 212,5 Kilometern im Sprint einer rund 20-köpfigen Spitzengruppe durch.

Kristoff und Frankfurt – das passt

Mit seinem 4. Sieg in Folge ist Kristoff damit Rekordsieger des hessischen Radklassikers. «Ich bin sehr glücklich. Zwischenzeitlich war ich abgehängt und habe mich eigentlich gar nicht so gut gefühlt», sagte der Norweger nach seinem Triumph.

Rang 2 beim Rennen, das seit 1968 am 1. Mai stattfindet, sicherte sich der Australier Michael Matthews, Dritter wurde Oliver Naesen aus Belgien.

Schweizer U23-Fahrer überzeugen