Zum Inhalt springen

Rad Diego Ulissi gewinnt 5. Giro-Etappe

Diego Ulissi hat die 5. Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Der Italiener setzte sich nach 203 Kilometer im Sprint vor dem Australier Cadel Evans durch. Gesamtleader bleibt der Australier Michael Matthews.

Legende: Video «Giro: 5. Etappe» abspielen. Laufzeit 2:02 Minuten.
Vom 14.05.2014.

Ulissi lancierte den Sprint zusammen mit Evans rund 200 Meter vor dem Ziel. Der 24-jährige Italiener vom Lampre-Team hatte nach der ersten kleineren Bergetappe die besseren Beine und verwies den Australier auf Rang 2. Den 3. Platz belegte der Kolumbianer Julian Arredondo.

Gesamtleader Michael Matthews überquerte die Ziellinie in Viggiano als Tages-Sechster und verteidigte damit erfolgreich das Leadertrikot. Sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Niederländer Pieter Weening beträgt 14 Sekunden.

Etappe von Ausreissern geprägt

Die Etappe von Tarent nach Viggiano wurde lange von einer elfköpfigen Ausreissergruppe angeführt, die sich aber nie entscheidend absetzen konnte. Ähnlich ging es auch einer Vierergruppe und dem Deutschen Björn Thurau, der es mit einer Soloflucht versuchte. 15 Kilometer vor dem Ziel holte ihn das Feld auf dem ersten von zwei Anstiegen nach Viggiano schliesslich ein.