Zum Inhalt springen

Rad Drei Medaillen für die Schweiz im Eliminator-Rennen

Beim Eliminator-Rennen an der Mountainbike-EM in Bern haben sich die Schweizer von ihrer besten Seite gezeigt. Es gab gleich drei Mal Edelmetall.

Legende: Video MTB-EM: Rennbericht Eliminator abspielen. Laufzeit 2:28 Minuten.
Vom 21.06.2013.

Im Rennen der Frauen holte sich Kathrin Stirnemann die Silbermedaille, Ramona Forchini landete auf dem dritten Rang. Gewonnen wurde das Rennen von der Schwedin Jenny Rissveds. Stirnemann hatte in der Klassierungsrunde gar die Bestzeit realisiert und auch die nächsten Hürden souverän gemeistert, ehe sie in Rissveds eine Bezwingerin fand.

Bronze für Freiburghaus

Auch bei den Männern gab es Edelmetall in der nicht olympischen Disziplin: Sepp Freiburghaus durfte sich über die Bronzemedaille freuen. Der Erfolg des 26-Jährigen aus Neuenegg ist deshalb erstaunlich, weil er auf dem linken Auge blind ist.

Stefan Peter, ebenfalls im Final-Heat mit dabei, schrammte als Vierter nur knapp an den Podestplätzen vorbei. Weltmeister Ralph Näf und der Qualifikations-Sieger Thomas Litscher waren nach taktischen Fehlern etwas überraschend schon in den Achtelfinals ausgeschieden.

Resultate Eliminator:
Männer: 1. Daniel Federspiel (Ö), 2. Miha Halzer (Sln), 3. Sepp Freiburghaus (Sz)
Frauen: 1. Jenny Rissveds (Sd), 2. Kathrin Stirnemann (Sz), 3. Ramona Forchini (Sz)

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Klaus Reisenberger, wien
    is scho traurig das ma keine kritik vertragt und die posts dann halt gar nicht online stellt - naja in der eu seits ja auch nicht warum sollts dann a europameisterschaft ausserhalb der schweiz übertragen - gehts noch?!?!?!?!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Klaus Reisenberger, wien
    Ich finde es schade das bei einer Europameisterschaft!!! die 'Berichte nicht ausserhalb der Schweiz angesehen werden dürfen *kopfschüttel - kann doch nicht euer ernst sein Ist ja nicht das berner kirchenfest sondern ein internationaler bewerb - da wird sich hakt der eine oder andere aus dem ausland auch dafür interessieren - schin mal daran gedacht;-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Furrer, 3067 Boll
    Toll die leistungen der Schweizer im Trial und Mountainbike. Aber warum bleibt das Schweizer Fernsehen aussen vor. Nicht einmal der Cross Country Lauf auf dem Gurten wird übertragen. Für die meisten Zuschauer wohl spannender als ein Formel 1 Rennen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Urs Sahli, Rubigen
      Wozu soll das CH-Fernsehen diesen Anlass übertragen? Er findet ja nur in Bern statt. Ist ergo nicht der Rede wert. Wäre was anderes, wenn der Anlass in Zürich stattfinden würde. Da ist ja schliesslich der geistige, kulturelle und sportliche Mittelpunkt der Schweiz. Ist doch ein Affront, diesen Anlass in Bern durchzuführen und nicht in Zürich!!!! Aus Zürich wird jeder Mist übertragen; z.B. "Sächsilüte". Wenn interessiert das schon ausser den Zürchern?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen