Elfköpfiges Team für WM in Florenz nominiert

Swiss Cycling hat das Aufgebot der Männer für die WM 2013 in Florenz (23. bis 29. September) bekanntgegeben. Angeführt wird das Team von Fabian Cancellara, der in der Toskana den langersehnten ersten WM-Titel im Strassenrennen anstrebt.

Fabian Cancellara führt das Schweizer Team an.

Bildlegende: Teamleader Fabian Cancellara führt das Schweizer Team an. Keystone

Fabian Cancellara ist neben dem Strassenrennen auch für das Zeitfahren vorgesehen, wo er bereits 4 WM-Titel geholt hat. Doch es ist zu erwarten, dass er erst kurzfristig über einen Start entscheidet.

BMC und IAM mit 7 Fahrern

Neben dem Berner wurden 10 weitere Fahrer für die WM in Florenz aufgeboten. Von Cancellaras Team RadioShak Leopard wird auch Gregory Rast an den Start gehen. BMC stellt mit Mathias Frank, Steve Morabito, Michael Schär und Danilo Wyss das grösste Fahrerkontingent.

Von der Schweizer Equipe IAM reisen Martin Elmiger, Sébastien Reichenbach und Marcel Wyss in die Toskana. Michael Albasini (GreenEdge) und Oliver Zaugg (Saxo-Tinkoff) komplettieren das Schweizer WM-Aufgebot. Über die definitive Zusammensetzung der 9 Fahrer für das Strassenrennen wird am 17. September entschieden.

Dreiköpfiges Frauenteam

Bei den Frauen gehen Jolanda Neff, Patricia Schwager und Doris Schweizer im Strassenrennen an den Start.

Video «Gilbert ist Strassen-Weltmeister («sportpanorama»)» abspielen

WM 2012: Gilbert ist Strassenweltmeister

2:15 min, vom 23.9.2012