Johan Chaves siegt in Verbier

Der Kolumbianer Johan Chaves hat an der Tour de Suisse die 8. und vorletzte Etappe gewonnen. Er setzte sich beim Schlussaufstieg nach Verbier gegen Roman Kreuziger (Tsch) durch. Der Deutsche Tony Martin nähert sich dem Gesamtsieg.

Video «Rad: Chaves gewinnt 8. Etappe» abspielen

Chaves gewinnt die 8. Etappe

2:49 min, vom 21.6.2014

Gesamtleader Tony Martin musste während des happigen Schlussanstiegs nach Verbier zwar kämpfen, konnte aber allen Angriffen seiner Konkurrenz standhalten.

Auch bei der Attacke von Mathias Frank, als Vierter (1:14 zurück) nach wie vor bester Schweizer im Gesamtklassement, zeigte der Gesamtleader keine Zeichen der Schwäche. Den Etappensieg sicherte sich Johan Chaves (Kol), der bereits die Königsetappe der Kalifornien-Rundfahrt Mitte Mai gewinnen konnte.

Video «Rad: Tour de Suisse, Interview mit Johan Chavas» abspielen

Interview mit Johan Chavas

1:31 min, vom 21.6.2014

Dumoulin büsst Zeit ein

Einzig dem Tschechen Roman Kreuziger und dem Niederländer Bauke Mollema gelang es im Schlussaufstieg nach Verbier, auf den Leader Boden gut zu machen.

Vorjahressieger Rui Costa (Por) kam gleichzeitig mit Martin und dem Schweizer Frank ins Ziel. Der Gesamtzweite Tom Dumoulin (Ho) verlor zwar keinen Rang, büsste in der Schlusssteigung aber 13 Sekunden auf die Spitze ein und liegt neu 51 Sekunden hinter Martin.

Happige letzte Etappe

Der Deutsche, der seit dem Auftaktzeitfahren in Bellinzona im gelben Leadertrikot fährt, besitzt damit weiterhin gute Chancen, am Sonntag die Tour de Suisse als Erster zu beenden.

Die Schlussetappe führt von Martigny über zwei Bergpreise der ersten Kategorie nach Visp, ehe die 20 km lange Schlusssteigung mit über 1100 Höhenmeter hinauf nach Saas-Fee beginnt.

Video «Tour de Suisse: Schlussphase 8. Etappe» abspielen

Schlussphase 8. Etappe

2:29 min, vom 21.6.2014