Küng mit Schweizer Rekord im EM-Final

Stefan Küng hat sich an den Bahn-Europameisterschaften souverän für den Final der Einzelverfolgung qualifiziert. Der 21-Jährige unterbot seinen eigenen Schweizer Rekord und ist in Grenchen auf Goldkurs.

Stefan Küng auf seinem Rennvelo im Weltmeistertrikot auf der Bahn.

Bildlegende: Unwiderstehlich Stefan Küng ist in der Einzelverfolgung momentan das Mass aller Dinge. EQ Images

In der Qualifikation benötigte Küng für die 4 km nur 4:15,678 Minuten. Damit verbesserte der Ostschweizer seinen Schweizer Rekord, den er erst Anfang Jahr auf dem Weg zum WM-Titel aufgestellt hatte, gleich um über 1,5 Sekunden. Bereits vor dem Final-Duell ist damit klar, dass der 21-jährige Thurgauer der Schweiz die 4. Medaille an den diesjährigen kontinentalen Titelkämpfen sichert.

Küng in Favoritenrolle

Am Nachmittag bestreitet Küng das Final-Duell als haushoher Favorit gegen Domenic Weinstein. Der Deutsche fuhr in der Qualifikation gut zwei Sekunden langsamer.

Silvan Dillier, der zweite Schweizer Starter in der Einzelverfolgung, klassierte sich in der Qualifikation in 4:23,575 im 7. Rang. Zur Teilnahme am Duell um Bronze fehlten dem Aargauer rund zwei Sekunden.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Final der Einzelverfolgung der EM in Grenchen ab 15:50 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream.