Stefan Küngs BMC gewinnt Teamzeitfahren

Die BMC-Equipe um den Thurgauer Stefan Küng hat das Teamzeitfahren am Tirreno-Adriatico gewonnen. Küngs Teamkollege Damiano Caruso (It) wird erster Leader.

Video ««Stefan KUN-G dalla Svizzera» (sntv)» abspielen

«Stefan KUN-G dalla Svizzera» (sntv)

0:51 min, vom 8.3.2017

BMC distanzierte in Lido di Camaiore nördlich von Pisa die Quickstep-Mannschaft um 17 Sekunden. FDJ mit den Wallisern Sébastien Reichenbach und Steve Morabito belegte in dem 22,7 km langen Zeitfahren mit 22 Sekunden Rückstand den 3. Rang. Die 2. Etappe des Tirreno-Adriatico führt am Freitag über 229 km nach Pomarance in der Toskana.

Das Einzelzeitfahren bei Paris-Nizza gewann Julian Alaphilippe. Der französische Quickstep-Fahrer übernahm damit das Leadertrikot von Landsmann Arnaud Démare (FDJ). Bester Schweizer war Mathias Frank (AG2R) als 38.