Stirnemann wieder Eliminator-Europameisterin

Mountainbikerin Kathrin Stirnemann hat ihren EM-Titel in der nicht olympischen Disziplin Eliminator in Alpago (It) erfolgreich verteidigt. Die Schweizer Juniorinnen feierten ihrerseits im Cross-Country einen Doppelsieg.

Kathrin Stirnemann bei der Siegerehrung

Bildlegende: EM-Titel verteidigt Kathrin Stirnemann. Keystone

Die Aargauerin Kathrin Stirnemann triumphierte in Chies d'Alpago (It) vor zwei Fahrerinnen des gastgebenden Verbandes, Anna Oberparleiter und Chiara Teocchi.

Bei den Männern holte der Schwyzer Marcel Wildhaber Bronze. Um den Sieg des Holländers Jeroen van Eck gab es Diskussionen. Die Gegnerschaft war der Meinung, der Goldmedaillengewinner habe einen Frühstart vollzogen. Auch die Schweizer protestierten zunächst. Schliesslich erhielt aber Van Eck Recht und den Titel zugesprochen.

Schweizer Doppelsieg im Cross Country

In der olympischen Disziplin Cross Country gab es bei den Juniorinnen einen Schweizer Doppelsieg. Sina Frei triumphierte nach 15,85 km mit 68 Sekunden Vorsprung auf Nicole Koller.

Frei aus Uetikon am See feierte ihren ersten internationalen Titel, derweil sich die Junioren-Weltmeisterin Koller aus Schmerikon zum zweiten Mal hintereinander an Europameisterschaften mit Silber begnügen musste.

Video «Rad: Erfolgreiche Schweizer Biker» abspielen

Erfolgreiche Schweizer Biker

0:27 min, vom 25.7.2015

BMX-Bronze für Graf

Bei den BMX-Weltmeisterschaften im belgischen Heusden-Zolder hat sich Schweizer Meister David Graf die Bronzemedaille gesichert. Im Final verlor der 25-jährige Winterthurer eine knappe halbe Sekunde auf Sieger Niek Kimmann und nur sechs Hundertstel auf dessen niederländischen Landsmann Jelle van Gorkom.