TdS: Ein neuer Sieger wird gesucht

Der Portugiese Rui Costa hat die am Samstag beginnende Tour de Suisse in den letzten 3 Jahren dominiert. 2015 fehlt der Weltmeister von 2013. Es gibt somit Platz für neue Gesichter auf dem Podium.

TdS 2015: Stars und Favoriten

Die Ausgangslage im Kampf um den Gesamtsieg an der Tour de Suisse 2015 präsentiert sich in Abwesenheit von Rui Costa offen.

In der Favoritenrolle gehen Fahrer wie Thibaut Pinot, Rafal Majka, Robert Gesink oder Domenico Pozzovivo an den Start. Die ganz grossen Tenöre wie Vincenzo Nibali, Chris Froome oder Alberto Contador fehlen dagegen. Sie fahren entweder den Dauphiné Libéré oder pausieren vor der Tour de France.

Wie in jedem Jahr ist fraglich, wer sich in der Schweizer Rundfahrt wirklich verausgaben will und wer die Tour de Suisse nur zur Vorbereitung auf die Tour de France fährt.

Somit könnte auch ein Überraschungsmann eine Chance haben. Warum nicht ein Schweizer, der die Gunst der Stunde nutzt?

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 22:20 Uhr, 3.6.2015

Video «Rad: Medienkonferenz Tour de Suisse» abspielen

Neue Route für die Tour de Suisse am Gotthard

2:51 min, aus sportaktuell vom 3.6.2015

TV-Hinweis

SRF überträgt jede Etappe live. Am Samstag sind Sie beim Prolog ab 16:45 Uhr hautnah dabei. Ebenso halten wir Sie hier im Ticker stets auf dem Laufenden.

Infos zur Rundfahrt