Zum Inhalt springen

Reiten Muff sorgt für Premiere

Werner Muff hat als erster Schweizer eine Hauptprüfung am CSI Basel gewonnen. Im Stechen des Championats von Basel nahm der 44-Jährige mit Daimler volles Risiko und wurde belohnt.

Werner Muff überspringt auf Daimler ein Hindernis.
Legende: Erfolgreich Werner Muff auf Daimler. Freshfocus/Archiv

Muff verschenkte im Stechen über sieben Hindernisse mit seinem zehnjährigen Holländer Daimler keinen Zentimeter. Im Ziel war der Schweizer 0,63 Sekunden schneller als der Belgier Olivier Philippaerts mit Legend of Love. Muff sicherte sich damit den Siegercheck über 18'750 Franken.

Auch Pius Schwizer, der zuvor das Jokerspringen für sich entschieden hatte, vermochte mit der erst neunjährigen Stute About a Dream zu überzeugen. Der Schweizer Meister reihte sich fehlerlos auf Rang 5 ein. Romain Duguet mit Twentytwo des Biches wurde Siebter.

Jufer hinter zwei Franzosen

Im ersten Weltranglistenspringen am Freitag hatten Olivier Robert mit Forest Gump und Roger Yves Bost mit Pegase für einen französischen Doppelsieg gesorgt. Der Schweizer Alain Jufer belegte mit Sasmira den 3. Rang vor Landsmann und Olympiasieger Steve Guerdat mit Venard de Cerisy.