Zum Inhalt springen
Inhalt

X-Games in Aspen Bösch fliegt an Medaille vorbei

Freeskier Fabian Bösch hat im Big-Air-Wettkampf an den X-Games einen Podestplatz knapp verpasst.

Fabian Bösch fliegt durch die Luft
Legende: Undankbarer Vierter Fabian Bösch kann seinen Coup nicht wiederholen. Keystone

Lediglich zwei Punkte fehlten dem 20-jährige Engelberger zu seiner dritten X-Games-Medaille im Big Air. 2016 sprang Bösch an den X-Games in Aspen überraschend zu Gold und konnte seinen Erfolg mit der Silbermedaille an den X-Games in Oslo danach bestätigen.

Im Folgejahr verpasste Bösch den Wettkampf am Buttermilk Mountain aufgrund einer Fersenprellung.

Auch Mahler ohne Medaille

Mit Kai Mahler, dem Dritten des Vorjahres, hatte ein zweiter Schweizer das Nachsehen im Kampf um die Medaillenplätze. Der 22-Jährige beendete den Wettkampf auf dem 7. Platz.

Einmal mehr hiess der Sieger im Big Air Henrik Harlaut. Der Schwede sicherte sich sein viertes X-Games-Gold in dieser Disziplin. Er verwies Oystein Braaten aus Norwegen und den Briten James Woods auf folgenden Plätze.

Kein Duell White vs. Podladtchikov

Zu dem mit Spannung erwarteten Duell zwischen den beiden Olympiasiegern Shaun White und Iouri Podladtchikov wird es am Sonntag nicht kommen. Der 31-jährige Amerikaner verzichtet wegen Grippe-Symptomen auf eine Teilnahme.