Zweiter Weltcup-Podestplatz für Schärer

Skiakrobatin Tanja Schärer hat bei der Olympia-Hauptprobe im russischen Sotschi im Weltcup den zweiten Podestplatz ihrer Karriere bejubeln können.

Tanja Schärer

Bildlegende: Hoch hinaus Mit Tanja Schärer wird an den Olympischen Spielen in Sotschi zu rechnen sein. EQ Images

Tanja Schärer musste sich beim Weltcup-Event lediglich der Chinesin Xu Mengtao sowie die Australierin Laura Peel geschlagen geben. Letztmals war die 23-jährige Zürcherin vor knapp einem Jahr im Weltcup so weit vorne klassiert.

An den Freestyle-Weltmeisterschaften, die Anfang März in der Umgebung von Oslo stattfinden werden, gehört Schärer zum erweiterten Favoritenkreis. Bei ihren bisherigen 5 Starts in diesem Jahr war sie nie schlechter als auf Rang 11 klassiert.

Weniger erfolgreich waren die Männer: Thomas und Christopher Lambert verpassten den Finaldurchgang beide und belegten die Plätze 16 und 17.