Podladtchikov an den X-Games auf dem Podest

Iouri Podladtchikov hat an den X-Games in Aspen zum dritten Mal den Sprung auf das Podest geschafft. Der Zürcher musste sich in der Super-Pipe nur dem Amerikaner Danny Davis und dem Japaner Taku Hiraoka geschlagen geben.

Video «Snowboard: X-Games, Zusammenfassung Snowboard Halfpipe Männer («sportaktuell»)» abspielen

X-Games: Zusammenfassung Snowboard Halfpipe («sportaktuell»)

2:32 min, vom 23.1.2015

Fünf Tage nach dem 4. Platz an der WM in Kreischberg erzielte Podladtchikov, der wegen eines Knöchelbruchs erst vor knapp zwei Wochen sein Comeback gegeben hatte, in Aspen 89,00 Punkte. Nur Danny Davis (93,66 Punkte), der seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte, und Taku Hiraoka (92,33 Punkte) waren besser als der Olympiasieger von Sotschi.

Eine starke Leistung zeigte auch David Hablützel. Der 18-Jährige überzeugte bei seinem X-Games-Debüt mit dem 5. Platz.

White erneut geschlagen

Eine Niederlage musste Shaun White einstecken. Bei seinem ersten Auftritt nach dem enttäuschenden 4. Platz an den Olympischen Spielen verpasste der Amerikaner als Vierter in Aspen erstmals seit 2001 den Sprung auf das Podest.

Resultate:

Halfpipe Männer: 1. Danny Davis (USA) 93,66. 2. Taku Hiraoka (Jap) 92,33. 3. Iouri Podladtchikov (Sz) 89,00. 4. Shaun White (USA) 82,00. 5. David Hablützel (Sz) 79,00.