Totaler Weltcup-Triumph für Kummer

Patrizia Kummer hat den Gesamt-Weltcup der alpinen Snowboarder wie im Vorjahr für sich entschieden. Die Walliserin sicherte sich mit ihrem Sieg in Sudelfeld ausserdem die kleine Kristallkugel im Parallel-Riesenslalom.

Patrizia Kummer überzeugte beim Parallel-Riesenslalom im deutschen Sudelfeld auf der ganzen Linie und feierte bereits den 4. Saisonsieg. Die Walliserin siegte vor der Japanerin Tomoka Takeuchi und der Österreicherin Julia Dujmovits.

Grosse Dominatorin

Mit dem Gewinn in der Slalom-, Riesenslalom- und Gesamtwertung ist sie die grosse Abräumerin der Saison und damit Topfavoritin für die Olympische Spiele in Sotschi. In Russland steht sie in der 2. Woche am 19. und 22. Februar im Einsatz.

Kummer schaffte nicht nur das «Kugel-Triple», sondern auch einen Hattrick: Sie gewann den Gesamt-Weltcup zum dritten Mal in Folge. «Es ist unglaublich, dass das möglich ist», freut sich Kummer. «Es war ein grosser Wunsch von mir, wieder eine Kugel zu gewinnen. Dass es gleich deren drei sind, ist wunderbar.»