Zum Inhalt springen

Sports Awards Wer schlägt Federer und Wawrinka?

Am 13. Dezember wird der «Sportler des Jahres» gekürt. 10 Athleten aus 9 Disziplinen sind für die begehrte Auszeichnung nominiert.

Legende: Video Sports Awards: Die nominierten Athleten abspielen. Laufzeit 1:11 Minuten.
Aus sportaktuell vom 04.12.2015.

Wen wählt das Fernsehpublikum am Sonntag (live auf SRF 1 und hier im Stream) zum besten Athleten des Jahres? Im Vorjahr schwang Roger Federer oben aus, 2013 war es Langläufer Dario Cologna.

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Zimmermann, Schweiz
    Wir haben wegen Stanislas Wawrinka einen Grandslam-Gewinner. Dank seinen 2 Siegen im Daviscup-Finale gegen Frankreich war die Schweiz die Tennisnation Nr.1. Meiner Meinung nach sollte sich jeder Gedanken machen, ob er Leistung oder Sympathie bewertet.Roger Federer ist der King der Tennisgeschichte und ich bin ein riesiger Fan. Aber in diesem Jahr war Stan besser.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von B. Imhof, Basel
      Federer war extrem viel konstanter als Stan. Da muss man nur die Weltrangliste Ende Jahr zur Hand nehmen. Stan ausser Paris und noch andere 3 oder 4 Turniere war leider zu wenig konstant. Der Bessere soll gewinnen, auf dem Platz war es Roger, bei den Fans weiss ich es nicht.....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinz Hugentobler, Sirnach
    "Gänsefüsschen", schreibe ich zum Kommentar meines Namensvetters aus Ins. Alle Kandidaten haben Respekt verdient. Das Beurteilungskriterien 'Lokalpatriotismus' genügt auch nicht: Stephan Küng wohnt im Dorf östlich von unserem, Daniel Hubmann westlich davon. Ich entscheide ich mich für das Lebenswerk Daniels. Gäbe es eine Kategorie Familie, wären die Hubmänner auch vorne. RF wähle ich nicht, weil man letztes Mal gesehen hat, dass er diesen Titel auch einem anderen gönnen würde!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Schweizer, Schweiz
    Immer die gleiche Show seit Jahren - Eine Abwechslung würde gut tun
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Markus Schäfer, Boll
      Genau. Und die Multimillionäre schwingen immer obenaus. Herausragende Sportler werden nicht mal nominiert, z.B. Ueli Steck.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen