Daniela Ryf mit dem nächsten Triumph

Triathletin Daniela Ryf hat in Wiesbaden ihren EM-Titel über die Halb-Ironman-Distanz erfolgreich verteidigt. Die 27-Jährige unterbot bei ihrem Triumph sogar ihren eigenen Streckenrekord.

Video «Triathlon: Ironman in Wiesbaden» abspielen

Bericht zum Ironman in Wiesbaden («sportpanorama», 10.08.14)

3:44 min, vom 10.8.2014

Nur zwei Wochen nach dem Sieg bei ihrer Premiere am Ironman in Zürich glückte Daniela Ryf die nächste Meisterleistung. In Hessen kürte sie sich zum 2. Mal in Serie zur Europameisterin im Format 70.3. Zudem holte sie wichtige Punkte für ihren möglichen ersten Start auf Hawaii.

Im Gegensatz zu Zürich war die Strecke halb so lang: 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen. Der Name des Rennens leitet sich aus der Gesamtdistanz von 113 km beziehungsweise 70.3 Meilen ab.

Ungefährdeter Sieg

Ryf erreichte das Ziel nach 4:26.12 Stunden und stellte damit einen Streckenrekord auf. Für ihren letztjährigen Triumph in Wiesbaden hatte die Solothurnerin über 5 Minuten mehr benötigt und war dabei auf einen beherzten Endspurt angewiesen.

Diesmal fiel die Entscheidung schon auf dem Rad und viel deutlicher zu ihren Gunsten aus. So wies die zweitplatzierte Leanda Cave (Gb) bereits 8:38 Minuten Rückstand auf.

Bei den Männern verpasste Ruedi Wild als Vierter das Podest um eine Minute.

Video «Triathlon: Ironman Switzerland in Zürich, Frauen» abspielen

Ryfs Triumph beim Ironman Switzerland in Zürich

4:08 min, aus sportpanorama vom 27.7.2014