Zum Inhalt springen
Inhalt

Unihockey Kein Schweizer Team in den Finals

Am Champions Cup in Zürich sind alle drei Schweizer Teams in den Halbfinals ausgeschieden. Bei den Männern scheiterten GC und Wiler-Ersigen, bei den Frauen unterlag Piranha Chur knapp.

GC konnte im Halbfinal gegen Falun (Sd) fast bis zuletzt hoffen. Nach einem vermeintlich vorentscheidenden 4:7-Rückstand brachten Pascal Helfenstein und Michael Zürcher die Grasshoppers nochmals heran. Ein Empty-Netter zum 6:8 sieben Sekunden vor Schluss besiegelte das Schicksal des Heimklubs.

Wiler-Ersigen unterliegt Jyväskylä

Wiler-Ersigen unterlag dem finnischen Klub Happee Jyväskylä trotz 1:0- und 2:1-Führung mit 4:7. Die Finnen entschieden die Partie mit drei Toren zwischen der 52. und 59. Minute zum 7:3.

Churerinnen verlieren

Bei den Frauen lag Piranha Chur gegen Vitkovice (Tsch) nach dem frühen 1:0 durch Hanka Lackova während 45 Spielminuten in Führung. Die Tschechinnen kamen aber in der 50. Minute zum Ausgleich und 109 Sekunden vor dem Ende durch Kamila Paloncyova zum 2:1-Siegtor.