Deutschland und Russland im EM-Final

Deutschland und Russland haben an der Volleyball-EM in Deutschland und der Schweiz den Einzug in den Final geschafft. Die Co-Gastgeberinnen setzten sich gegen Belgien durch, die Russinnen schlugen Serbien.

Die Deutschen konnten sich im Halbfinal gegen Belgien permanent steigern.

Bildlegende: Starker Block Die Deutschen konnten sich im Halbfinal gegen Belgien permanent steigern. Keystone

Deutschland hat an der Heim-EM mit einer beeindruckenden Leistung den Finaleinzug geschafft. Nach 2 Sätzen standen die Co-Gastgeberinnen gegen die verblüffend aufspielenden Belgierinnen, die erstmals unter den letzten 4 an einem Grossanlass standen, vor dem Aus.

Deutschland liess sich von dem 0:2-Satzrückstand nicht beirren und schaffte mit der grossen Unterstützung der frenetischen Fans die Wende. Nach über 2 Stunden stand schliesslich der 3:2-Sieg fest.

Russland erstmals seit 2001

Video «Volleyball: EM-Halbfinals» abspielen

Volleyball: EM-Halbfinals

0:29 min, vom 13.9.2013

Im Final wartet jedoch ein harter Brocken. Deutschland trifft auf die Rekord-Europameisterinnen aus Russland (17 Titel), die erstmals seit 2001 wieder in einem EM-Endspiel stehen. Die Weltmeisterinnen von 2012 gewannen gegen die Titelverteidigerinnen aus Serbien diskussionslos mit 3:0.

Der Final sowie das Spiel um den 3. Platz finden am Samstag in Berlin statt.

Halbfinals:
Russland - Serbien 3:0 (25:23,25:19,25:12)
Deutschland - Belgien 3:2 (18:25,20:25,25:21,25:21,15:11)