Lugano kürt sich zum Meister

PV Lugano ist Volleyball-Schweizer-Meister. Die Tessiner schlugen im 5. und entscheidenden Spiel den Lausanne UC deutlich mit 3:0-Sätzen und verteidigten ihren Titel erneut.

Video «Volleyball: «Finalissima» Lugano - Lausanne» abspielen

Lugano gewinnt die «Finalissima»

2:15 min, aus sportpanorama vom 19.4.2015

Am letzten Freitag drohte die Entthronung, jetzt jubeln trotzdem wieder die Gleichen: Der PV Lugano konnte im entscheidenden Moment die beste Leistung abrufen und seinen Meistertitel gegen den Lausanne UC erfolgreich verteidigen.

Lugano: Kurzer Prozess

Im Gegensatz zu den bislang hart umkämpften Spielen der Serie, machte Lugano in der «Finalissima» kurzen Prozess: 25:16, 25:17, 25:15 lautete am Ende das klare Verdikt. Die «Dragons» spielten sich phasenweise in einen Rausch und liessen den Waadtländern nicht den Hauch einer Chance. Nach 2013 und 2014 feiern die Luganesi ihren 3. Titel in Serie.

Überragender Marcin Wika

In den entscheidenden Momenten konnten die Tessiner jeweils einen Gang hochschalten. Dies gelang auch dank den individuell besseren Einzelspielern. Eine herausragende Leistung bot Marcin Wika, der mit insgesamt 17 Punkten dem Spiel den Stempel aufdrückte. Der Pole leistete einen entscheidenden Beitrag zum klaren Finalsieg der Luganesi.

Resultate