Schweiz trotz Niederlage weiter

Die Schweizer Volleyballerinnen haben zum Abschluss der zweiten Phase der WM-Qualifikation eine 1:3-Niederlage gegen Griechenland hinnehmen müssen. Der Einzug in die nächste Runde hatte schon am Vortag festgestanden.

Die Schweizerinnen stehen in der 3. Phase der WM-Qualifikation.

Bildlegende: Trotz Niederlage weiter Die Schweizerinnen stehen in der 3. Phase der WM-Qualifikation. EQ Images

Nach der vorzeitig geschafften Qualifikation für die dritte Phase auf dem Weg zur WM 2014 war die Luft bei den Schweizerinnen am Sonntag draussen.

Sie kamen im abschliessenden Gruppenspiel gegen Griechenland nicht mehr an die Leistungen der letzten Tage heran und agierten zu unkonstant. Nach 110 Minuten stand die 16:25, 21:25, 25:20, 19:25-Niederlage fest.

Positives Schweizer Fazit

Interimstrainer Timo Lippuner zog nach der Turnierwoche im israelischen Ra'anana ein positives Fazit: «Wir waren mental bereit und zeigten sportlich tolle Leistungen. Vor allem die Erfolge gegen Israel und Ungarn sind nicht hoch genug einzustufen.»