Startsieg für Volero

Gleich zu Beginn der Klub-WM auf den Philippinen hat der Schweizer Branchenleader im Frauenvolleyball seine Ambitionen untermauert. Volero schlug Bangkok makellos mit 3:0.

Video «Volero Zürich startet mit Sieg in die Klub-WM» abspielen

Auftaktsieg für Volero Zürich

1:51 min, vom 18.10.2016

Volero Zürich hat sein Aufwärmprogramm an der Klub-WM ohne nennenswerte Probleme gemeistert. Der Schweizer Serienmeister und Wildcard-Inhaber zeigte Thailands Champion aus Bangkok mit 25:21, 25:19 und 25:23 die Grenzen auf.

20 Punkte für Rykhliuk

Überragende Spielerin im Team von Neo-Trainer Zoran Terzic war die Ukrainerin Olesia Rykhliuk. Die Aussenangreiferin erzielte 20 Punkte.

Nach dem 1. Spieltag führt Volero, das bei der letztjährigen Ausgabe zu Hause in der Saalsporthalle die Bronzemedaille erobern konnte, die Gruppe B an. Mitfavorit Vakifbank Istanbul gab gegen Hisamitsu aus der japanischen Stadt Kobe einen Satz ab und wird dann zum Abschluss der Gruppenphase warten.

Klub-WM – Gruppe B

1. Spieltag: Volero Zürich - Bangkok 25:21, 25:19, 25:23. Vakifbank Istanbul - Hisamitsu 25:15, 25:15, 29:31, 25:18.
Rangliste: 1. Volero 1/3 (3:0). 2. Vakifbank Istanbul 1/3 (3:1). 3. Bangkok 1/0 (1:3). 4. Hisamitsu 1/3 (0:3).