Wilde Champagner-Dusche nach 22-jähriger Durststrecke

Die Baseballer der Toronto Blue Jays haben allen Grund zum Feiern. Die Kanadier sicherten sich zum ersten Mal seit 1993 den Division-Titel in der American League East. Entsprechend feucht-fröhlich fiel die Party aus.

Die Spieler der Toronto Blue Jays bespritzen sich in der Kabine mit Champagner.

Bildlegende: Partytime Die Blue-Jays-Spieler feiern den Titel. Keystone

Vor den beiden Duellen bei den Baltimore Orioles hatten den Toronto Blue Jays noch ein Sieg gefehlt, um den Titel klarzumachen. Zunächst kam den Kanadiern aber das Wetter in die Quere. Wegen Regens musste das Dienstags-Spiel auf Mittwoch verschoben werden.

Davon liessen sich die Blue Jays aber nicht aus der Ruhe bringen. Dank einem 15:2-Sieg machten sie gleich bei erster Gelegenheit alles klar. Dass die zweite Partie wenig später mit 1:8 verloren ging, tat der Freude keinen Abbruch.

«  Ein Traum geht in Erfüllung. »

Marcus Stroman
Pitcher Toronto Blue Jays

Und diese war angesichts des Erreichten grenzenlos. Einmal mehr mit wenig Kredit in die Saison gestartet, überraschte Toronto alle. Die Blue Jays holten sich den ersten Division-Titel seit 22 Jahren und schafften nach 21 erfolglosen Anläufen wieder den Sprung in die Playoffs. Entsprechend ausgelassen fiel die Party in der Kabine aus.

«Ein Traum geht in Erfüllung, dass wir es für diese Stadt und mit dieser Gruppe von Jungs geschafft haben», freute sich Pitcher Marcus Stroman.