Wintersport: Kocher in Sotschi auf Platz 7

Die frischgebackene Rodel-Weltmeisterin Martina Kocher hat beim Weltcup in Sotschi mit Platz 7 ihr zweitbestes Resultat in diesem Winter realisiert. Hier geht es zu den Wintersport-News.

Video «Rodel-Weltmeisterin Martina Kocher wird Siebte» abspielen

Rodel-Weltmeisterin Martina Kocher wird Siebte

0:17 min, vom 6.2.2016

Für Martina Kocher kehrte nach dem Höhenflug an der WM mit Gold und Silber in den Einzelrennen wieder der Alltag ein. Auf der Olympiabahn von 2014 in Sotschi zeigte die 30-jährige Bernerin eine solide Leistung und fuhr mit Platz 7 ihr zweitbestes Weltcup-Resultat in diesem Winter heraus. Auf ihrer Heimbahn siegte die Russin Tatjana Iwanowa.

Skispringen: Schweizer ohne Exploit

Beim Teamspringen am Holmenkollen in Oslo belegte die Schweiz den 9. Rang. Die Mannschaft um Gregor Deschwanden, Killian Peier, Luca Egloff und Simon Ammann verlor das Duell gegen Russland um Platz 8. Slowenien mit den Brüdern Peter und Domen Prevc feierte den ersten Saisonsieg. Norwegen und überraschend Japan komplettierten das Podest.

Biathlon: Gasparin auf Rang 29

Da in den Massenstart-Rennen bloss die besten 30 startberechtigt sind, stieg für die Schweiz in Canmore (Ka) einzig Selina Gasparin ins Rennen. Die Bündnerin leistete sich sieben Schiessfehler und musste mit Rang 29 Vorlieb nehmen.