Fabio Leimer wird Ersatzpilot bei Manor-Marussia

Vor dem GP von Kanada am nächsten Sonntag ist Fabio Leimer als neuer Test- und Ersatzfahrer bei Manor-Marussia vorgestellt worden. Es ist das erste Engagement des Aargauers in der Formel 1.

Video «Formel 1: Neuer Job für Fabio Leimer» abspielen

Fabio Leimer erhält Cockpit bei Manor-Marussia

0:14 min, vom 3.6.2015

Das Warten hat für Fabio Leimer ein Ende. Nach seinem Triumph an der GP2-Meisterschaft 2013 darf der 26-Jährige nun als Ersatzpilot bei Manor-Marussia in der Formel 1 aufs Pedal drücken.

Leimer wird bei einigen Rennen am Freitag eingesetzt und als Ersatzpilot mit den Stammfahrern Will Stevens und Roberto Merhi zusammenarbeiten. «Das ist ein grosser Schritt für mich. Ich bin aufgeregt, diese Chance zu bekommen», verkündete der Aargauer.

Manor-Marussia gehört zu den schwächsten Teams in der Formel 1 und hat in der aktuellen Saison noch keinen Punkt geholt. Im vergangenen Jahr konnte man den Konkurs nur abwenden, weil der später schwer verunfallte Jules Bianchi beim GP von Monaco zwei WM-Zähler gewinnen konnte und so aus dem Formel-1-Topf eine zweistellige Millionensumme als Prämie herausgeschaut hatte.