Rosberg sichert sich Pole - Sutil in den Top Ten

Nico Rosberg hat sich im Qualifying zum GP USA die Pole Position gesichert. Der Deutsche liess seinen Mercedes-Teamkollegen und WM-Rivalen Lewis Hamilton hinter sich. Eine gute Leistung lieferte Adrian Sutil ab.

Video «Formel 1: Rosberg holt Pole in Austin («sportaktuell»)» abspielen

Formel 1: Rosberg holt Pole in Austin («sportaktuell»)

2:16 min, vom 1.11.2014

Im Kampf um den WM-Titel hat sich Nico Rosberg für das drittletzte Saisonrennen am Sonntag eine gute Ausgangslage schaffen können. Der Deutsche liess seinen ärgsten Rivalen Lewis Hamilton hinter sich und sicherte sich auf dem Circuit of The Americas seine 9. Pole Position der Saison.

Die zweite Startreihe hinter dem Mercedes-Duo bilden die beiden Williams-Piloten Valtteri Bottas und Felipe Massa.

Achtungserfolg für Sauber

Weil Caterham und Marussia die Reise in die USA aus finanziellen Gründen nicht angetreten haben, sind in Texas nur 18 Autos am Start. Vom angepassten Qualifying-Modus, bei dem in Q1 und Q2 nur noch vier statt sechs Fahrer ausgeschieden sind, konnte das Sauber-Team profitieren.

Mit Adrian Sutil schaffte es zum ersten Mal in dieser Saison ein Sauber-Pilot in die Top 10. Der Deutsche, der bereits im 3. Training mit der achtbesten Zeit überzeugen konnte, sicherte sich für das drittletzte Rennen der Saison Startplatz 9. Weniger gut lief es Esteban Gutierrez, der nach dem Ausscheiden in der ersten Qualifying-Einheit von Position 15 starten wird.

Vettel aus der Boxengasse

Weltmeister Sebastian Vettel absolvierte auf dem Kurs in Austin derweil nur drei Runden. Der 27-jährige Deutsche geht bereits mit seinem sechsten Motor an den Start (regelkonform sind fünf) und wird das Rennen am Sonntag deshalb aus der Boxengasse in Angriff nehmen müssen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.11.2014, 18:55 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den GP USA am Sonntag ab 20:30 Uhr live auf SRF zwei.