Sauber wechselt von Ferrari zu Honda

Kurswechsel bei Sauber: Das Team aus Hinwil wird ab 2018 mit Honda-Motoren unterwegs sein.

Sauber-Bolide in Sotschi

Bildlegende: Comeback? Mit Honda als Partner will Sauber den Anschluss an die Spitze wiederfinden. Keystone

Wie der Hinwiler Formel-1-Rennstall in einer Medienmitteilung schreibt, wird Honda ab 2018 als technologischer Partner an der Seite von Sauber figurieren. Bereits seit einiger Zeit wurde über den möglichen Partner-Wechsel von Ferrari zu Honda spekuliert.

«  Der Wechsel wird uns auf einen erfolgreichen Kurs bringen. »

Monisha Kaltenborn

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn setzt grosse Hoffnungen in die neue japanisch-schweizerische Zusammenarbeit: «Dieser Partnerschaft mit Honda blicken wir mit sehr viel Freude entgegen, weil sie uns für die Zukunft auf einen erfolgreichen Kurs bringen wird – sowohl aus strategischer wie auch aus technologischer Hinsicht.»