Zum Inhalt springen

Formel 1 Sauber wechselt von Ferrari zu Honda

Kurswechsel bei Sauber: Das Team aus Hinwil wird ab 2018 mit Honda-Motoren unterwegs sein.

Sauber-Bolide in Sotschi
Legende: Comeback? Mit Honda als Partner will Sauber den Anschluss an die Spitze wiederfinden. Keystone

Wie der Hinwiler Formel-1-Rennstall in einer Medienmitteilung schreibt, wird Honda ab 2018 als technologischer Partner an der Seite von Sauber figurieren. Bereits seit einiger Zeit wurde über den möglichen Partner-Wechsel von Ferrari zu Honda spekuliert.

Der Wechsel wird uns auf einen erfolgreichen Kurs bringen.
Autor: Monisha Kaltenborn

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn setzt grosse Hoffnungen in die neue japanisch-schweizerische Zusammenarbeit: «Dieser Partnerschaft mit Honda blicken wir mit sehr viel Freude entgegen, weil sie uns für die Zukunft auf einen erfolgreichen Kurs bringen wird – sowohl aus strategischer wie auch aus technologischer Hinsicht.»

10 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sandro Bachmann (S. Bachmann)
    Ob mit Ferrari, oder Honda Maschine ist absolut egal, Sauber ist nur noch ein lächerlicher, dilettantischer Abenteuerspielplatz für betuchte "Investoren", die auch einmal Rennluft schnuppern wollen, um ihrem wahrscheinlich sehr spiessigem Dasein etwas Würze zu verschaffen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jean-Philippe Ducrey (Jean-Philippe Ducrey)
    Vielleicht wäre es ehrlicher zu sagen, dass man sich den mittlerweilen erfolgreichen Ferrarimotor nicht mehr leisten kann und auf die billige Hondakrücke umsteigen muss. Immerhin, das Teil wird auch in Italien entwickelt und die Jungs bei Honda bringen hie und da schon Meisterstücke heraus.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Steffen (ThoSte)
    Von einem Desaster ins Andere, die reinste Geldvernichtungsmaschine, was für ein Schwachsinn !!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen