So lief Rosbergs Triumph in Österreich

Mercedes-Pilot Rosberg feierte beim GP von Österreich seinen 11. Karriere-Sieg. Für Sauber-Fahrer Nasr gab es keine WM-Zähler. Lesen Sie den Rennverlauf im Ticker nach.

Nico Rosberg.

Bildlegende: 2. Doppel-Sieg in Folge Rosberg gewinnt vor Hamilton - Mercedes weiter im Hoch. Keystone

Formel 1: GP Österreich

Top 3: Rosberg, Hamilton, Massa

Sauber-Piloten: Nasr (11.), Ericsson (13.)

Out: Alonso, Räikkönen, Stevens, Button, Grosjean, Sainz

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :51

    Das war's aus Spielberg

    Mit dem Sieg von Rosberg ist der Kampf um den WM-Titel neu lanciert. Der Deutsche liegt nur noch 10 Punkte hinter Teamkollege Hamilton. Der Formel-1-Zirkus reist nun nach Silverstone, wo in 2 Wochen der nächste Grand Prix stattfindet. Auch dann sind wir wieder für Sie da.

  • 15 :46

    Mercedes-Doppelsieg in Spielberg

    Rosberg beginnt das Rennen zwar nicht aus der Pole Positon, kann beim Start aber an Hamilton vorbei ziehen und gewinnt den GP von Österreich. Der Brite wird trotz einer 5-Sekunden-Strafe 2. Die beiden Mercedes-Piloten stehen im 8. Rennen der Saison zum 8. Mal gemeinsam auf dem Podest.

    Massa kann seinen 3. Platz bis ans Ende des Rennens gegen Vettel behaupten und feiert seinen 1. Podestplatz der laufenden Saison. Vettel muss sich nach einem verpatzten Boxenstopp mit dem 4. Rang begnügen.

  • 15 :39

    Nahe an den Punkten...

    ...aber nicht nahe genug. Dies das Fazit des Sauber-Teams. Nasr kann nicht vom guten 8. Startplatz profitieren und fällt auf den 11. Rang zurück. Ericsson hat Probleme mit dem Auto und muss sich mit Platz 13 zufrieden geben.

  • 15 :35

    ROSBERG GEWINNT DEN GP VON ÖSTERREICH (71/71)

    Der Deutsche gewinnt vor seinem Teamkollegen Hamilton und macht den Kampf um den WM-Titel nochmals spannend. Dort liegt Rosberg nun nur noch 7 Punkte hinter dem Briten.

    Massa im Williams-Auto komplettiert das Podest. Für ihn ist es der 1. Podestplatz der Saison.

  • 15 :34

    Maldonado schnappt sich Verstappen (69/71)

    Kurz vor Schluss fährt Maldonado an Verstappen vorbei und liegt neu auf Platz 7.

  • 15 :27

    Kampf um Platz 3 (66/71)

    Massa liegt hinter den beiden Mercedes-Fahrern auf dem 3. Rang. Dahinter kämpft sich Vettel heran, gefährlich nahe kommt dieser dem Brasilianer jedoch nicht. Fährt Massa zum 1. Mal in dieser Saison aufs Podest?

  • 15 :26

    Deutliche Sache an der Spitze (65/71)

    Rosberg fährt seine Runden und lässt Hamilton nicht näher kommen. Dieser liegt 6 Sekunden hinter seinem Teamkollegen und wird am Rennende noch eine zusätzliche 5-Sekunden-Strafe kassieren. Die Entscheidung um den Sieg scheint gefallen.

  • 15 :23

    Nasr verliert den Punkterang (62/71)

    Es war nur eine Frage der Zeit, bis der deutlich schnellere Ricciardo an Nasr vorbeizieht. 9 Runden vor Schluss ist es dann soweit. Der späte Boxen-Stopp von Ricciardo zahlt sich aus.

  • 15 :20

    Es wird schwierig für Nasr (59/71)

    Der Sauber-Mann liegt 12 Runden vor Schluss auf dem letzten Punkterang und hat alle Hände voll zu tun, diesen zu verteidigen. Ricciardo hinter ihm fährt sehr schnelle Runden und kommt Nasr immer näher.

  • 15 :17

    Massa oder Vettel? (57/71)

    Massa liegt in der 57. Runde auf einem Podestplatz. Diesen muss er gegen den Ferrari-Piloten Vettel verteidigen. Der Deutsche kommt aber nicht wirklich näher, es sieht also gut aus für Massa im Williams-Boliden.

  • 15 :10

    Maldonado schnappt sich Ricciardo (50/71)

    Der Lotus-Fahrer zeigt sich angriffslustig und überholt Ricciardo. Maldonado liegt somit neu auf dem 8. Platz. Ricciardo im Red Bull ist der einzige Fahrer, welcher noch nicht an der Box war.

  • 15 :08

    Nasr kommt nicht ganz vorbei (47/71)

    Der Sauber-Pilot liefert sich ein spannendes Duell mit Perez im Force India. Perez kann sich aber behaupten und lässt Nasr nicht vorbei.

  • 15 :06

    Top Ten (46/71)

    25 Runden vor Schluss führt Rosberg vor Hamilton und Massa. Dahinter kämpft Vettel um den Podestplatz. Bottas, Hülkenberg, Verstappen, Ricciardo, Maldonado und Nasr komplettieren die Top 10.

  • 15 :00

    5-Sekunden-Strafe (42/71)

    Hamilton überquert bei der Boxenausfahrt die weisse Linie und wird dafür bestraft. Es werden 5 Sekunden auf seine Schlusszeit aufgeschlagen.

  • 14 :58

    Massa vorbei an Vettel (39/71)

    Der Brasilianer im Williams-Auto profitiert vom schlechten Boxen-Stopp des ehemaligen Weltmeisters und liegt neu auf Platz 3.

  • 14 :56

    2 weitere Ausfälle (39/71)

    Grosjean muss sich mit einem Getriebeschaden aus dem Rennen verabschieden. Auch für den Toro-Rosso-Mann Sainz ist dieser GP früher als geplant vorbei.

  • 14 :54

    Boxen-Stopp-Panne bei Vettel (36/71)

    Der Deutsche kommt an die Box und wechselt die Reifen. Doch dann gibt es Probleme beim rechten Hinterrad. Der Ferrari-Pilot verliert bei diesem Stopp sehr viel Zeit.

  • 14 :49

    Rosberg zuerst an der Box (34/71)

    Der Führende darf vor seinem Teamkollegen Hamilton (2.) an die Box und wechselt auf die harten Reifen. Hamilton fährt derweil keine schnellen Runden. Es spricht somit alles für Rosberg.

  • 14 :44

    Nasr kämpft gegen Grosjean (26/71)

    Der Brasilianer im Sauber-Auto verliert den Kampf mit Grosjean. Weiter vorne gibt es einen tollen Konter von Hülkenberg. Nach der Boxenausfahrt ist er wieder an Bottas vorbei.

  • 14 :39

    Bottas schnappt sich Hülkenberg (25/71)

    Zuerst zieht der Williams-Fahrer an Verstappen vorbei und jetzt ist es Hülkenberg, welcher sich gegen Bottas geschlagen geben muss. Der Finne liegt neu auf Platz 5.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.06.2015, 13:30 Uhr.