Vettel bereits wieder top - Sauber im Mittelfeld

Weltmeister Sebastian Vettel hat im Training zum GP von Australien die Bestzeit aufgestellt. Sauber-Pilot Nico Hülkenberg schaffte es in die Top 10.

Video «Vettel bereits wieder top - Sauber im Mittelfeld» abspielen

Vettel bereits wieder top - Sauber im Mittelfeld

3:10 min, vom 15.3.2013

Nico Hülkenberg büsste in Melbourne 2,5 Sekunden auf die Bestzeit ein und klassierte sich auf den Rängen 12 und 10. Debütant Esteban Gutierrez konnte noch nicht mit seinem Teamkollegen mithalten und musste sich zuerst an die Streckenverhältnisse herantasten. Der 21-Jährige wurde 16. und 15.

Red Bull bereits wieder stark

An der Spitze tummelten sich bereits wieder die Fahrer des wohl auch in dieser Saison stärksten Teams. Sebastian Vettel absolvierte im Red Bull-Renault sowohl am Mittag als auch am späten Nachmittag die schnellste Runde. Mark Webber blieb in der aussagekräftigeren 2. Übungseinheit als Zweiter 0,264 Sekunden hinter dem dreifachen Champion. Als Dritter reihte sich Vize-Weltmeister Fernando Alonso im Ferrari ein.

McLaren hinkt noch hinterher

Mercedes konnte seinen während den Testtagen in Spanien angedeuteten Fortschritt im Albert Park untermauern und belegte im Tagesklassement die Ränge 3 (Nico Rosberg) und 7 (Lewis Hamilton). Nicht auf Touren kam McLaren. Jenson Button und Sergio Perez konnten nicht mit den Besten mithalten.