Aegerter auch dieses Jahr beim 8-Stunden-Rennen

Dominique Aegerter nutzt die Sommerpause in der Moto2-Meisterschaft für einen Abstecher nach Japan. Er fährt in Suzuka ein 8-Stunden-Rennen.

Dominique Aegerter fährt in Suzuka.

Bildlegende: Abstecher in den fernen Osten Dominique Aegerter fährt in Suzuka. Getty Images

Moto2-Fahrer Dominique Aegerter macht während der fünfwöchigen Sommerpause zwischen den Rennen auf dem Sachsenring (2. Juli) und in Brünn (6. August) einen Abstecher nach Japan. Der Oberaargauer, in der WM-Wertung im 8. Rang klassiert, bestreitet am 29./30. Juli das 8-Stunden-Rennen in Suzuka.

Im Team mit Bradl und Hook

Den Langstreckenklassiker hatte Aegerter 2014 und 2015 auf dem 2. Rang beendet. Vor einem Jahr reichte es nach einem Sturz in der Anfangsphase noch zu Platz 18. Seine Teamkollegen im werksunterstützten Honda-Team sind der deutsche Ex-Moto2-Weltmeister Stefan Bradl und voraussichtlich der Australier Joshua Hook.

Video «Motorrad: Dominique Aegerter am 8h-Rennen in Suzuka» abspielen

2014: Aegerter fährt am 8h-Rennen in Suzuka aufs Podest

5:21 min, aus sportpanorama vom 27.7.2014