Krummenacher verlässt Moto2-Klasse

Randy Krummenacher wird 2016 nicht mehr in der Moto2-WM starten. Der 25-jährige Zürcher Oberländer wechselt nach zehn Saisons in die Supersport-WM.

Krummenacher beim GP von Aragonien

Bildlegende: Randy Krummenacher sucht in der Supersport-WM eine neue Herausforderung. EQ Images

Noch vor einem Monat hatte Krummenacher verkündet, dass für eine Vertragsverlängerung im JiR-Team nur noch letzte Details geklärt werden müssten. «Weil das Gesamtpaket am Schluss nicht mehr gestimmt hat, habe ich mich entschlossen, ein Angebot aus der Supersport-WM anzunehmen», erklärte Krummenacher.

Nun mit Weltmeister im Team?

Bei welchem Team Krummenacher unterschrieben hat, darf er offiziell noch nicht verkünden. Doch einiges deutet darauf hin, dass er 2016 Teamkollege des dreifachen Supersport-Weltmeisters Kenan Sofuoglu (31, Tür) bei Kawasaki Puccetti wird.

In bisher 140 WM-Rennen erreichte Krummenacher einen Podestplatz (3. Platz 2007 in Barcelona in der 125er-Klasse) und fuhr 25 Mal in die Top 10. Seine beste Saison bestritt der 25-Jährige 2010 in der 125er-Kategorie, als er mit 113 WM-Punkten auf Gesamtrang 9 fuhr.