Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Lüthi auf Platz 5 - WM-Entscheidung vertagt

Tom Lüthi ist beim Moto2-GP von Aragon auf den 5. Platz gefahren. Der Emmentaler vermochte sich nach verhaltenem Qualifying im Rennen noch zu steigern. WM-Leader Johann Zarco verpasste mit Rang 6 den vorzeitigen Titelgewinn.

Legende: Video Spannung, Speed und Sturz in Aragon abspielen. Laufzeit 02:53 Minuten.
Aus sportpanorama vom 27.09.2015.

Nach Rang 8 im Qualifying hatte Lüthi vor dem Rennen einen Top-5-Platz als Ziel ausgegeben. Dieses Vorhaben konnte der Schweizer in die Tat umsetzen. Im Rennen, das nach dem schweren Sturz von Dominique Aegerter unterbrochen werden musste, zeigte er nach dem Neustart eine starke Leistung und machte noch 3 Plätze gut.

In der WM-Wertung fiel Lüthi dennoch auf Rang 5 zurück. Der Emmentaler musste sich vom Briten Sam Lowes überholen lassen. Sein Rückstand auf den angestrebten 3. Platz beträgt 42 Zähler.

Die anderen Schweizer verpassten in Aragon die WM-Punkte. Randy Krummenacher kam nicht über Rang 17 hinaus. Robin Mulhauser wurde 19., Jseko Raffin 20.

Rabat siegt und vertagt WM-Entscheidung

Den Sieg sicherte sich Esteve Rabat. Der Spanier entschied ein hartes Duell mit seinem Landsmann Alex Rins knapp für sich. Dritter wurde der Brite Sam Lowes. WM-Leader Johann Zarco musste sich mit Platz 6 zufrieden geben. Damit verpasste der Franzose den vorzeitigen Gewinn des Titels. 4 Rennen vor Schluss weist er aber immer noch einen Vorsprung von 78 Punkten auf Rabat auf.

Legende: Video Lorenzo souverän zum 60. GP-Erfolg abspielen. Laufzeit 01:09 Minuten.
Aus sportpanorama vom 27.09.2015.

Lorenzo eine Klasse für sich

Im Rennen der MotoGP-Klasse feierte Jorge Lorenzo den Sieg. Der von Position 2 aus gestartete Spanier übernahm sofort die Führung und fuhr souverän zu seinem 60. GP-Erfolg. Hinter Lorenzo reihten sich dessen Landsmann Dani Pedrosa und der Italiener Valentino Rossi ein. Pole-Setter Marc Marquez aus Spanien schied nach einem Sturz aus.

Im WM-Klassement liegt Lorenzo neu nur noch 14 Punkte hinter Leader Rossi.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.09.15, 12:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.