Lüthi auf Startplatz 5

Tom Lüthi nimmt den drittletzen GP der Saison von Startplatz 5 in Angriff. Die Pole Position in der Moto2-Klasse ergatterte sich in Australien der Spanier Pol Espargaro. Dominique Aegerter belegte im Qualifying Platz 13.

Tom Lüthi verlor im Qualifying zum GP von Australien 0,287 Sekunden auf die Bestzeit von Pol Espargaro.

Lange Zeit lag der Schweizer Moto2-Pilot an 10. Stelle, erst eine Minute vor dem Ende gelang ihm der Sprung nach vorne. Dominique Aegerter musste sich mit Platz 13 begnügen.

Reifenprobleme und zahlreiche Stürze

Das Qualifying war geprägt von zahlreichen Stürzen. Auch WM-Leader Scott Redding landete im Kiesbett und brach sich das linke Handgelenk. Der Brite soll noch am Samstag operiert werden und fällt mindestens für das Rennen vom Sonntag aus.

Weil sich die Reifen auf dem neu asphaltierten Kurs auf Philipp Island extrem schnell abnutzen, wird das Rennen nur über 13 statt über 25 Runden gefahren.

Lorenzo schneller als Marquez

In der MotoGP-Klasse hatte Jorge Lorenzo die Nase vorne. Der Spanier verwies seinen Landsmann und WM-Leader Marc Marquez auf den zweiten Startplatz.

Resultate