Pedrosa verpasst zwei Rennen

Dani Pedrosa wird auf die nächsten zwei MotoGP-Rennen in Austin (USA) und Las Termas de Rio Hondo (Arg) verzichten. Der 29-jährige Spanier lässt sich ein drittes Mal am rechten Unterarm operieren.

Dani Pedrosa

Bildlegende: Dani Pedrosa Die Fortsetzung seiner Karriere ist gefährdet. Reuters

Pedrosa leidet an chronischen Beschwerden im rechten Arm, auch «Armpump-Syndrom» genannt. Zwei Operationen verliefen bisher erfolglos. Vor einem dritten Eingriff haben die Ärzte gewarnt.

Video «Motorrad: GP Katar, MotoGP Zieleinfahrt» abspielen

MotoGP: Zieleinfahrt GP Katar

0:29 min, vom 2.4.2015

Pedrosa hat sich nach seinem 6. Rang im Saisonauftaktrennen am vergangenen Sonntag in Katar, als die Schmerzen wieder auftraten, gleichwohl zu einer neuerlichen Operation entschieden. Den Eingriff soll der Hausarzt des spanischen Ex-Königs Juan Carlos am Karfreitag in Madrid vornehmen.

Comeback frühestens in Jerez

Der dreifache Weltmeister (zweimal 250 ccm, einmal 125 ccm) wird frühestens Anfang Mai in Jerez (Sp) wieder im Sattel sitzen. Allerdings ist auch ein Rücktritt nach 230 WM-Rennen nicht ausgeschlossen. Vorerst ersetzt wird er im Honda-Werkteam durch den Japaner Hiroshi Aoyama.