Zum Inhalt springen

Motorrad Schweizer enttäuschen im Qualifying

Die Schweizer Moto2-Fahrer sind im Qualifying zum GP Argentinien nicht auf Touren gekommen. Als bester klassierte sich Dominique Aegerter auf dem 16. Platz.

Legende: Video «Moto2-Qualifying in Argentinien» abspielen. Laufzeit 2:41 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.04.2014.

Aegerter, der in Argentinien im 1. Training noch mit Platz 3 überzeugt hatte, büsste 0,855 Sekunden auf die Bestzeit ein und muss das Rennen vom Sonntag von Position 16 aus in Angriff nehmen. Noch schlechter lief es den anderen Schweizern. Randy Krummenacher (23.) und Tom Lüthi (27.) verpassten die Top 20. Robin Mulhauser kam nicht über Rang 34 hinaus.

Die Bestzeit stellte der Spanier Esteve Rabat vor dem Franzosen Johann Zarco und dem Belgier Xavier Simeon auf.

MotoGP: Marquez vor Lorenzo

In der MotoGP-Klasse sicherte sich Marc Marquez zum 3. Mal in Folge die Pole Position. Der spanische Weltmeister setzte sich im Qualifying vor seinen Landsmännern Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa durch.

Moto3: Pole für Miller

Jack Miller sicherte sich im Moto3-Qualifying die Bestzeit. Neben dem Australier stehen der Spanier Efren Vazquez und der Brite Danny Kent aus der 1. Reihe.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den GP von Argentinien am Sonntag ab 18:55 Uhr im Livestream und auf SRF info (ab 19:25 Uhr auf SRF zwei).