Sergio Gadea ersetzt Tom Lüthi

Das Moto2-Team von Tom Lüthi hat einen Ersatzfahrer gefunden: Sergio Gadea wird den verletzten Berner Oberländer beim Saisonstart vertreten.

Sergio Gadea erhält als Lüthi-Nachfolger eine 2. Chance.

Bildlegende: Neuer Anlauf Sergio Gadea erhält als Lüthi-Nachfolger in der Moto2-Klasse eine 2. Chance. Keystone

Da für den derzeit an der Schulter verletzten Tom Lüthi ein Comeback erst für den 3. GP der Saison Anfang Mai in Jerez (Sp) realistisch erscheint, wird sein Moto2-Team Sergio Gadeo ins Rennen schicken.

2. Chance für Gadea

Der 28-jährige Spanier aus Valencia hat in seiner neunjährigen Grand Prix-Karriere 3 Siege in der 125 ccm-Klasse errungen und eroberte 2010 auch als Moto2-Fahrer einen Podestplatz.

Kurz vor Saisonende 2011 erlitt er einen schweren Sturz beim Japan-Grand Prix in Motegi, war wochenlang ausser Gefecht und fand für 2012 keinen Sponsor mehr, der ihm das Weiterfahren in einem professionellen Team ermöglicht hätte.

Die Saison startet am 7. April in Doha (Katar).

Video «Motorrad: Tom Lüthi in der Reha («sportaktuell»)» abspielen

Motorrad: Tom Lüthi in der Reha («sportaktuell»)

2:08 min, vom 1.3.2013