Schweizer Sieger in GP3-Serie

Der 22-jährige Berner Patric Niederhauser hat in Ungarn das zweite Rennen der GP3-Serie für sich entschieden.

Ein Rennauto fährt auf der Strecke.

Bildlegende: Patrick Niederhauser Hier bei einem 3-Stunden-Rennen im letzten Sommer. EQ Images

Patric Niederhauser war in Mogyorod vom dritten Startplatz aus ins zweite Rennen der GP3-Serie gestartet. Im ersten Rennen hatte er noch den sechsten Rang belegt.

Video «Interview mit Patric Niederhauser» abspielen

Interview mit Patric Niederhauser

0:43 min, vom 27.7.2014

Erster Sieg seit 2012

Im zweiten Umgang setzte sich der Schweizer vor den beiden Briten Dino Zamparelli und Jann Mardenborough durch.

Niederhauser, der für den Red Bull nahe stehenden Rennstall Arden International fährt, feierte seinen dritten Sieg in der GP3-Serie. Die ersten beiden Triumphe hatte er vor zwei Jahren eingefahren.