Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorsport allgemein Überlegener Sieg von Fabio Leimer

Fabio Leimer hat das Hauptrennen in der GP2-Serie in Bahrain in überlegener Manier gewonnen. Der 23-jährige Aargauer feierte damit seinen zweiten Sieg in der laufenden Saison.

Legende: Video Leimer siegt in Bahrain («sportaktuell») abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.04.2013.

Die Basis zu seinem ungefährdeten Sieg hatte Fabio Leimer bereits am Freitag im Qualifying gelegt, als er sich mit fast einer Sekunde Vorsprung die Pole Position gesichert hatte. Der Aargauer siegte vor dem Monegassen Stefano Coletti und dem Amerikaner Alexander Rossi.

Leimer hatte 2013 schon das Auftaktrennen in Malaysia für sich entschieden. Insgesamt stand der 23-Jährige in der GP2-Serie zum 4. Mal ganz oben.

Führung in der GP2-Wertung

Dank seinem Sieg ist Leimer wieder Leader in der GP2-Wertung. Mit 54 Punkten totalisiert er gleich viele Zähler wie Coletti. Der Schweizer liegt aber aufgrund der Anzahl Siege vor dem Monegassen. «Zwei Siege in Serie sind eine tolle Leistung», freute sich Leimer. «Dieses Jahr bin ich bereit und das Team ist es auch.»

Trummer in den Top 10

Simon Trummer, der zweite Schweizer Fahrer, zeigte ebenfalls eine gute Leistung. Der Berner vermochte sich nach schwachem Start auf den 9. Rang vorzuarbeiten.