Zum Inhalt springen

6:5-Sieg über Japan Schweizer Curler melden sich zurück

Das Quartett um Skip De Cruz feiert den 2. Sieg im 4. Spiel. Kein gutes Händchen hatte am Freitag das Frauen-Team.

Legende: Video Schweizer Curler feiern 2. Sieg abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Vom 16.02.2018.

Nach den beiden Startniederlagen ist das Genfer Quartett um Skip Peter de Cruz im olympischen Turnier angekommen. Beim zweiten Sieg, einem 6:5 über Japan, profitierte es von einem perfekten Auftakt.

Gleich im ersten End liessen sich die Schweizer 3 Punkte notieren. Auch wenn die Japaner im 9. End den Ausgleich zum 5:5 schafften, nutzten die Genfer im letzten Durchgang den Vorteil des letzten Steins souverän aus.

Frauen-Team unterliegt Südkorea

Weniger gut lief es den Schweizerinnen vom CC Aarau. Insbesondere Skip Silvana Tirinzoni hatte beim 3. Auftritt in Pyeongchang mit den jeweils letzten Steinen kein glückliches Händchen, so dass gegen das «Heim-Team» eine frustrierende 5:7-Niederlage resultierte.

Legende: Video Schweizer Curlerinnen spielen glücklos abspielen. Laufzeit 0:57 Minuten.
Vom 16.02.2018.

Kontrolle früh aus der Hand gegeben

Die Südkoreanerinnen konnten in den Ends 4 und 5 jeweils einen Stein stehlen, auf 4:2 davonziehen und die Kontrolle über das Spiel übernehmen. Mit einem Zweierhaus zum 7:4 sorgten sie schliesslich für die Vorentscheidung.

Im letzten Umgang hätten die Schweizerinnen ein Dreierhaus benötigt, um sich doch noch ins Zusatz-End zu retten. Dieses Unterfangen wehrten die Südkoreanerinnen aber erfolgreich ab und erzwangen noch vor dem letzten Stein die Schweizer Aufgabe.

Nun gegen die Skandinavier

Nach dem Freitag mit asiatischen Gegnern, warten auf die Schweizer Equipen am Samstag skandinavische Herausforderungen. Die Frauen treffen um 01:05 Uhr Schweizer Zeit auf die ungeschlagenen Schwedinnen, die Männer bekommen es mit Norwegen zu tun.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung