Zum Inhalt springen
Inhalt

CC Genf mit 3. Sieg in Serie Schweizer Curler schlagen Norwegen

Das Team um Skip Peter de Cruz besiegt die starken Skandinavier mit 7:5. Die Schweizer Frauen verlieren erneut.

Der Match der Genfer Curler gegen die Norweger um Skip Thomas Ulsrud war aus der Sicht beider Equipen ein Auf und Ab mit häufig wechselnden Führungen.

Ulsruds Fehlstein besiegelt Schweizer Sieg

Im 9. End gingen die Schweizer dank einem Zweierhaus mit 6:5 in Front. Die Norweger hatten im 10. und letzten End allerdings den letzten Stein. Diesen konnte der zuvor starke Ulsrud aber nicht nutzen. Sein Fehlstein verhalf der Schweiz zum hart erkämpften Sieg.

Der nächste Match in der Nacht auf Sonntag Schweizer Zeit könnte für die Schweizer der schwierigste im ganzen Olympia-Turnier werden. Gegner ist Kanada.

Tirinzoni und Co. immer mehr in Rücklage

Die Schweizer Frauen um Skip Silvana Tirinzoni unterlagen Schweden 7:8 und bleiben mit ihrer Negativ-Bilanz von 1:3 am Tabellenende kleben. Ausrutscher liegen kaum noch drin – andernfalls dürfte das vorzeitige Out besiegelt sein. Am Sonntag ist das noch sieglose Kanada der nächste Gegner.

Bis zur Halbzeit lag die Schweiz gegen Schweden voll auf Kurs. Dank 2 gestohlenen Steinen im 3. End hatten sie sich bis zu diesem Zeitpunkt eine 4:2-Führung erarbeitet.

Stein um Stein gestohlen

Dann aber schlug das Pendel in die komplett andere Richtung aus. Gleich 6 Steine mussten sich die Schweizerinnen stehlen lassen. Schweden führte nach dem 8. End entscheidend mit 8:4. Die Schweiz konnte nur noch Resultat-Kosmetik betreiben.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.