Bacsinszky/Hingis stehen im Viertelfinal

Das Schweizer Frauen-Doppel hat in Rio den 2. Sieg eingefahren. Bacsinszky/Hingis bezwangen das US-Duo Mattek-Sands/Vandeweghe in 2 Sätzen.

Video «Hingis und Bacsinszky souverän» abspielen

Hingis und Bacsinszky souverän

1:57 min, vom 8.8.2016

Timea Bacsinszky und Martina Hingis setzten sich mit 6:4, 6:4 durch. Das neuformierte Duo feierte gegen die Amerikanerinnen Bethanie Mattek-Sands/Coco Vandeweghe den 2. Sieg im 2. Einsatz.

Wende im 2. Satz

Bacsinszky (mit dick einbandagiertem linken Oberschenkel) servierte über weite Strecken stark. Hingis zeigte ihrerseits, weshalb sie die wohl beste Doppelspielerin der Welt ist. Am Netz war sie nicht zu bezwingen und auch von der Grundlinie spielte sie stark.

«  Wir haben sehr gut reagiert. Die Chemie stimmt. Timea hatte heute sicher auch frischere Beine und tolle Reflexe. »

Martina Hingis

Video «Schweizer Mixed-Duo: Von der gegnerischen Nervosität gepusht» abspielen

Schweizer Mixed-Duo: Von der gegnerischen Nervosität gepusht

1:53 min, vom 8.8.2016

Die kritischste Situation hatten die Schweizerinnen im 2. Satz zu überstehen: Bacsinszky musste ihren Aufschlag abgeben, doch prompt gelang das Re-Break zum 4:4. Danach machten die Schweizerinnen den Sack zu.

Im Viertelfinal treffen sie auf das Schwesternpaar Hao-Ching Chan/Yung-Jan Chan aus Taiwan, welches sich gegen die Britinnen Johanna Konta/Heather Watson durchsetzte.