«Cancellaras Medaillenchancen sind absolut intakt»

Fügt Fabian Cancellara seiner Olympia-Sammlung am Mittwoch weiteres Edelmetall hinzu? Geht es nach SRF-Radkommentator Claude Jaggi, stehen seine Chancen gut.

Fabian Cancellara.

Bildlegende: Gibt's am Mittwoch ein Erinnerungsfoto mit der Medaille? Fabian Cancellara. Keystone

Claude Jaggi, wie schon das Strassenrennen wird auch das Zeitfahren für die Fahrer eine Herausforderung. Kannst du die Strecke kurz charakterisieren?

Claude Jaggi: Die Strecke ist für ein Zeitfahren mit 54,5 Kilometer sehr lang. Dabei gibt es zwei Anstiege zu bewältigen. Der erste, der Grumari, ist kurz aber steil. Der zweite Anstieg, der Grota Funda, ist zwar länger, aber nicht so anspruchsvoll.

«  Fabian dürfte entgegenkommen, dass er für einmal nicht zu den grossen Favoriten zählt. »

Claude Jaggi
SRF-Radkommentator

Wie siehst du die Chancen von Fabian Cancellara auf dieser Strecke?

Wichtig wird sein, dass Fabian am Ende der Steigung im Hinblick auf die Abfahren jeweils gut beschleunigen kann. Er muss hier seine Vorteile als guter Roller in die Waagschale werfen. Seine Leistung im Strassenrennen stimmt mich zuversichtlich, er ist gut drauf. Er hat schon auf schwierigeren Strecken Erfolge gefeiert. Seine Medaillenchancen sind absolut intakt.

SRF-Kommentator Claude Jaggi.

Bildlegende: Traut Cancellara einiges zu SRF-Kommentator Claude Jaggi. SRF

Was spricht sonst noch für Cancellara?

Es ist ihm nach der Tour de France gelungen, sein Gewicht zu halten. Auch im technischen Bereich dürfte er bestens vorbereitet sein. Das spezielle Kombi, das im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2012 konzipiert wurde, wurde stetig weiterentwickelt. Swiss Cycling hat zusammen mit seinem Team Trek grosse Anstrengungen unternommen, dass er hier mit einer top Ausrüstung an den Start gehen kann. Abgesehen vom Material dürfte Fabian entgegenkommen, dass er für einmal nicht zu den grossen Favoriten zählt.

Diese Rolle ist Chris Froome und Tom Dumoulin zugedacht, doch bei beiden gibt es Fragezeichen bezüglich der Physis. Wie schätzt du ihre Form ein?

Bei Dumoulin wird sich zeigen, inwieweit ihn die Handgelenkfraktur, die er sich bei der Tour de France zugezogen hat, beeinträchtigen wird. Froome war beim Strassenrennen nicht so stark, wie ich das erwartet hatte. Die Ausgangslage ist absolut offen, es kann viel passieren.

Wen hast du sonst noch auf der Rechnung?

Da wäre sicherlich Vasil Kirienka, der aktuelle Weltmeister im Zeitfahren, zu erwähnen. Auch Tony Martin darf man nicht ausser Acht lassen. Er leidet aber noch immer an den Folgen einer Knieverletzung, sein Leistungsvermögen ist deshalb nur schwer einzuschätzen.

Der Wetterbericht ist nicht allzu gut, es könnte allenfalls Regen einsetzen. Welche Auswirkungen hätte dies?

Regen ist für Fabian grundsätzlich kein Nachteil, er ist ein guter Techniker. Mehr Sorgen macht mir der Wind. Sollte dieser böenartig einfallen, könnte dies zu unfairen Bedingungen führen. Die Favoriten sollten aber allesamt am Schluss starten, ich hoffe deshalb, dass sie die gleichen Bedingungen haben werden.

Holt Cancellara im Zeitfahren eine Medaille?

  • Ja

    76%
  • Nein

    23%
  • 1645 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Olympische Spiele

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Zeitfahren der Männer ab 15 Uhr live auf SRF zwei oder im Rio-Player auf srf.ch/sport und in der Sport App.