Zum Inhalt springen

Ski alpin allgemein WM-Silber für Juniorin Scalvedi

Die Tessinerin Beatrice Scalvedi hat bei der Junioren-WM in Sotschi in der Abfahrt die Silbermedaille geholt.

Legende: Video «Scalvedi holt WM-Silber» abspielen. Laufzeit 0:13 Minuten.
Aus sportaktuell vom 27.02.2016.

Nur wenig fehlte und Beatrice Scalvedi wäre zuoberst auf dem Podest gestanden. Auf die kanadische Siegerin Valérie Grenier, die 2015 als 18-Jährige bereits an den Weltmeisterschaften der «Grossen» in Beaver Creek (USA) teilgenommen hatte, verlor die 20-Jährige nur gerade 7 Hundertstel. Bronze ging an die Italienerin Nicol Delago.

Jasmina Suter wurde als zweitbeste Schweizerin 14., Luana Flütsch kam auf Rang 16.

Weltcup-Debüt im Januar

Scalvedi hatte ihr Speed-Talent schon früher in diesem Winter unter Beweis gestellt. So gewann die Tessinerin aus dem Blenio-Tal Anfang Februar in Davos ihre erste Europacup-Abfahrt. Bereits im Januar hatte Scalvedi bei der Sprint-Abfahrt in Zauchensee ihr Weltcup-Debüt gefeiert. In die Punkteränge schaffte sie es nicht.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Arnold, Unterschächen
    Das ist doch wieder eine Erfolgsmeldung die Freude macht, und hoffentlich gewissen Leuten, die immer wieder negativ schreiben und denken, zu Besinnung kommen, es ist einfach nur wichtig das die jungen Fahreinen und Fahrer gesund bleiben, dann kommt das schon gut.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen