WM-Silber für Juniorin Scalvedi

Die Tessinerin Beatrice Scalvedi hat bei der Junioren-WM in Sotschi in der Abfahrt die Silbermedaille geholt.

Video «Scalvedi holt WM-Silber» abspielen

Scalvedi holt WM-Silber

0:13 min, aus sportaktuell vom 27.2.2016

Nur wenig fehlte und Beatrice Scalvedi wäre zuoberst auf dem Podest gestanden. Auf die kanadische Siegerin Valérie Grenier, die 2015 als 18-Jährige bereits an den Weltmeisterschaften der «Grossen» in Beaver Creek (USA) teilgenommen hatte, verlor die 20-Jährige nur gerade 7 Hundertstel. Bronze ging an die Italienerin Nicol Delago.

Jasmina Suter wurde als zweitbeste Schweizerin 14., Luana Flütsch kam auf Rang 16.

Weltcup-Debüt im Januar

Scalvedi hatte ihr Speed-Talent schon früher in diesem Winter unter Beweis gestellt. So gewann die Tessinerin aus dem Blenio-Tal Anfang Februar in Davos ihre erste Europacup-Abfahrt. Bereits im Januar hatte Scalvedi bei der Sprint-Abfahrt in Zauchensee ihr Weltcup-Debüt gefeiert. In die Punkteränge schaffte sie es nicht.

First medal in my first WJC ! #happyme #flowersceremony #fun #downhill #silvermedal #wjc #sochi2016

Ein von @bea_scalvedi gepostetes Foto am