Hitchcock, Segantini, Hemingway – auf den Spuren der Ikonen

Viele grosse Persönlichkeiten haben ihre Spuren im Engadin und insbesondere auch in St. Moritz hinterlassen. Wir haben 3 Legenden aufgestöbert.

1. Alfred Hitchcock

Video «Zu Besuch in der Hitchcock-Suite im Badrutt Palace Hotel» abspielen

Zu Besuch in der Hitchcock-Suite im Badrutt Palace Hotel

1:56 min, vom 12.2.2017

Alfred Hitchcock war jahrelang Stammgast im Badrutt Palace Hotel. Er durfte eine Suite nach seinen eigenen Vorstellungen einrichten. Hier einige Eindrücke aus der Hitchcock-Suite:

2. Giovanni Segantini

Video «Zu Besuch im Segantini-Museum in St. Moritz» abspielen

Zu Besuch im Segantini-Museum in St. Moritz

1:41 min, vom 10.2.2017

Der gebürtige Österreicher war ein Künstler des realistischen Symbolismus und galt als einer der bedeutendsten Alpenmaler. Er zog 1894 nach Maloja ins Engadin, wo er sich zu seinem Tod 1899 aufhielt. Im Kuppelraum des Segantini-Museums ist sein wohl wichtigstes Werk, der Alpentriptychon Werden – Sein – Vergehen, ausgestellt.

3. Ernest Hemingway

Video «Zu Besuch im Hemingway's Club» abspielen

Zu Besuch im Hemingway's Club

1:42 min, vom 12.2.2017

Einige bedeutende Schriftsteller waren zu Gast im Engadin, unter anderem Thomas Mann, Hermann Hesse oder auch Friedrich Nietzsche, zu dessen Ehren in Sils Maria das Nietzsche-Haus eingerichtet wurde. Es ist zwar nicht überliefert, dass Ernest Hemingway mal den Weg nach St. Moritz gefunden hat. Wie es aber dazu kam, dass ein Nachtclub den Namen des berühmten Autors trägt, erfahren Sie im Video.