Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Entwarnung: Corinne Suter nur leicht verletzt

Corinne Suter hat sich bei ihrem Sturz in Garmisch weniger schwer verletzt als zunächst befürchtet. Die 21-Jährige zog sich eine starke Prellung am linken Oberschenkel und eine leichte Hirnerschütterung zu.

Corinne Suter.
Legende: Ist glimpflich davon gekommen Corinne Suter. EQ Images

Die Sturzbilder beim Super-G auf der Kandahar-Piste hatten schlimm ausgesehen; es musste gar ein vorzeitiges Saisonende befürchtet werden. Doch Stunden nach dem Rennen konnte Swiss-Ski Entwarnung geben. Corinne Suter zog sich eine schwere Prellung am linken Oberschenkel zu.

«Es ging alles sehr schnell und ich bin froh, sind die Verletzungen nicht gravierender», sagte die 21-jährige Schwyzerin. Wegen einer leichten Hirnerschütterung ist allerdings fraglich, ob sie am kommenden Wochenende in Crans-Montana an den Start gehen kann.

Legende: Video Corinne Suters übler Sturz abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Aus sportlive vom 07.02.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Almen, Bern
    Welche freudige Nachricht! Nachdem ich die TV-Bilder gesehen habe, kam ein äußerst ungutes Gefühl auf. Zum Glück Fehlalarm! Das Riesentalent Corinne Suter wird den Skifans noch viel Freude bereiten. In diesem Sinne wünsche u h gute Besserung und baldige, vollständige Genesung. Hopp Schwiiz, hopp Corinne Suter.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen