Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Gisin im Training vorne dabei

Dominique Gisin ist beim zweiten Abfahrtstraining in Lake Louise auf Rang 6 gefahren. Am schnellsten unterwegs war die Slowenin Tina Maze.

Legende: Video «Dominique Gisin im Training vorne dabei» abspielen. Laufzeit 1:23 Minuten.
Aus sportaktuell vom 03.12.2014.

Dominique Gisin verlor etwas mehr als anderthalb Sekunden auf die Trainingsschnellste Tina Maze. Die 31-jährige Slowenin verwies Lotte Smiseth Sejersted (No) und Stacey Cook (USA) auf die weiteren Plätze. Maze und Sejersted waren bereits im ersten Training am Mittwoch die Schnellsten gewesen.

Legende: Video «Interview mit Dominique Gisin» abspielen. Laufzeit 1:31 Minuten.
Vom 03.12.2014.

Mit Lara Gut (14.) schaffte es eine weitere Schweizerin in die Top 15. Fabienne Suter und Marianne Abderhalden verloren viel Zeit.

Vonn mit Steigerungslauf

Lindsey Vonn, die am Freitag ihr Weltcup-Comeback feiern wird, steigerte sich im Gegensatz zum ersten Training und wurde Achte. Die Amerikanerin verlor 1,62 Sekunden auf Maze.

Resultate

1. Tina Maze (Sln) 1:50,72. 2. Lotte Smiseth Sejersted (No) 0,40 zurück. 3. Ramona Siebenhofer (Ö) 1,28. 4. Stacey Cook (USA) 1,42. 5. Kajsa Kling (Sd) 1,49. 6. Dominique Gisin (Sz) 1,52. 7. Cornelia Hütter (Ö) 1,59. 8. Lindsey Vonn (USA) 1,62. 9. Tina Weirather (Lie) 1,68. 10. Mirjam Puchner (Ö) 1,78. 11. Anna Fenninger (Ö) 1,79.

Ferner: 14. Lara Gut (Sz) 1,95. 20. Corinne Suter (Sz) 2,20. 32. Fabienne Suter (Sz) 2,93. 41. Mirena Küng (Sz) 3,45. 51. Priska Nufer (Sz) 4,09. 53. Marianne Abderhalden (Sz) 4,21.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.