Hosp gewinnt überraschend in Aspen

Nicole Hosp hat den Slalom von Aspen gewonnen. Die Österreicherin siegte vor der Schwedin Frida Hansdotter und Landsfrau Kathrin Zettel. Michelle Gisin war als 16. beste Schweizerin.

Video «Ski Alpin: Zusammenfassung Slalom in Aspen» abspielen

Zusammenfassung Slalom in Aspen

0:32 min, vom 30.11.2014

Nicole Hosp verdiente sich den Sieg mit einem überragenden zweiten Lauf. Die 31-Jährige hatte nach dem 1. Lauf noch auf Rang 7 gelegen, liess mit ihrer Laufbestzeit im 2. Durchgang dann aber die gesamte Konkurrenz hinter sich. Für Hosp ist es der insgesamt 12. Weltcupsieg, der erste seit über sechs Jahren.

Hinter Hosp belegten die Schwedin Frida Hansdotter und Kathrin Zettel (Ö) die weiteren Podestplätze. Die Führende nach dem 1. Lauf, Mikaela Shiffrin, fiel noch auf Platz 5 zurück. Noch schlimmer erging es Tina Maze: Die Slowenin war bei Halbzeit Zweite, musste am Ende aber mit Rang 9 Vorlieb nehmen.

Zwei Schweizerinnen klassiert

Michelle Gisin klassierte sich als beste Schweizerin auf Rang 16. Die Engelbergerin konnte dank drittbester Laufzeit im 2. Durchgang viele Plätze gutmachen. Wendy Holdener, 11. nach dem 1. Lauf, fiel direkt hinter Gisin auf Platz 17 zurück.

Denise Feierabend schied im 1. Lauf aus, Nadja Vogel schaffte die Qualifikation für den 2. Lauf nicht.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.11.14, 20:50