Kopp in Sölden nicht am Start

Rahel Kopp mussam Samstag wegen einer Knieverletzung auf einen Start im Riesenslalom von Sölden verzichten.

Video «Rahel Kopp nicht in Sölden» abspielen

Rahel Kopp nicht in Sölden

0:19 min, vom 18.10.2016

Kopp stürzte am Montag im Riesenslalom-Training in Diavolezza und zog sich dabei eine Zerrung des Innenbandes am rechten Knie zu. Wie schnell die Ostschweizerin das Training wieder aufnehmen kann, wird der Heilungsverlauf in den nächsten Tagen und Wochen zeigen.

Beim Saisonauftakt in Sölden übernimmt Camille Rast den Startplatz von Kopp. Die 17-jährige Walliserin kommt auf dem Rettenbachgletscher zu ihrem Weltcup-Debüt.