Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Frauen Lara Gut verpasst den 1. Saisonsieg nur knapp

Lara Gut hat beim Super-G von Bad Kleinkirchheim den 1. Saisonsieg nur knapp verpasst. Die Tessinerin klassierte sich hinter Federica Brignone auf Rang 2. Die weiteren Schweizerinnen verpassten die Top 10.

Das Podest

  • 1. Federica Brignone (It) 1:09,80 Minuten
  • 2. Lara Gut (Sz) +0,18
  • 3. Cornelia Hütter (Ö) +0,46

Ein Fehler kurz vor dem Ziel dürfte Lara Gut den Sieg gekostet haben. Die Tessinerin blieb mit dem linken Arm an einem Tor hängen und verlor den Stock. Mit ihrer ansonsten perfekten Fahrt sorgte sie zwar für eine klare neue Bestzeit, doch kurz danach wurde sie von Federica Brignone übertrumpft.

Wie schon in Lake Louise zum Saisonauftakt beendete Gut das Rennen auf dem 2. Rang. Auf den 1. Saisonsieg muss die 26-Jährige weiterhin warten. Brignone hingegen ist die 5. Siegerin im 5. Super-G der Saison. Für die 27-jährige Italienerin ist es der 7. Weltcup-Sieg, der 2. im Super-G.

Legende: Video Zu direkt: Hier verliert Gut ihren Stock abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus sportlive vom 13.01.2018.

Die weiteren Schweizerinnen

  • 14. Michelle Gisin +2,01
  • 16. Joana Hählen +2,12
  • 19. Corinne Suter +2,31
  • 22. Jasmine Flury +2,47
  • 28. Priska Nufer +2,90

Ausser Gut konnte sich keine Schweizerin in den Top 10 klassieren. Sie taten sich allesamt mit der aufgeweichten Strecke schwer. Michelle Gisin, die Zweitplatzierte vom Super-G in St. Moritz, verlor als zweitbeste Swiss-Ski-Athletin über 2 Sekunden auf die Bestzeit. Jasmine Flury, die Überraschungssiegerin von St. Moritz, kam mit einem Rückstand von 2,47 Sekunden ebenfalls nicht auf Touren (Rang 22).

Die gezeichnete Strecke

Der Regen zu Beginn der Woche hat der Piste deutlich zugesetzt. Das war auch am Samstag noch zu spüren. Das Rennen musste mehrmals für längere Zeit unterbrochen und die Piste neu präpariert werden. Weicher Schnee und Löcher sorgten für schwierige Verhältnisse.

Das geplante Abfahrtstraining nach dem Super-G musste auf Sonntag verschoben werden. Es soll nun um 9 Uhr stattfinden – sofern das Wetter mitspielt. Der Start der Abfahrt ist auf 11:15 Uhr geplant.

Legende: Video Gisin: «Hatte das Gefühl, dass die Piste gut ist» abspielen. Laufzeit 02:27 Minuten.
Aus sportlive vom 13.01.2018.

Das weitere Programm

Nach der Programm-Änderung findet am Sonntag in Kärnten die Abfahrt statt. Am kommenden Wochenende geht es für die Speedfahrerinnen in Cortina d'Ampezzo weiter. Dort stehen zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Programm.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.01.2018, 10:30 Uhr