Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Lindsey Vonn im Training gestürzt

Das Comeback von Lindsey Vonn könnte sich verzögern. Die 29-jährige Amerikanerin stürzte im Training in Copper Mountain und wurde mit dem Schlitten abtransportiert. Näheres zu ihren Verletzungen ist noch nicht bekannt.

Legende: Video Lindsey Vonns Sturz an der WM in Schladming abspielen. Laufzeit 1:16 Minuten.
Aus sportaktuell vom 05.02.2013.

«Wir haben derzeit keinen Grund zu glauben, dass es sich um etwas Schlimmes handelt», sagte Tom Kelly, der Sprecher des amerikanischen Skiteams.

Zur Sicherheit wird Vonn ihr Knie mittels MRI untersuchen lassen. Entgegen ersten Meldungen wurde sie nicht ins Spital gebracht.

Comeback in Beaver Creek geplant

Vonn will nächste Woche in Beaver Creek in den Skizirkus zurückkehren, nachdem sie sich Anfang Februar an der WM in Schladming im Auftaktrennen (Super-G) bei einem Sturz das Kreuz- und Innenband im rechten Knie gerissen hat. Die Rehabilitation verlief so gut, dass die Abfahrts-Olympiasiegerin gar über ein Comeback beim Weltcup-Auftakt in Sölden Ende Oktober nachgedacht hatte. Sie änderte jedoch ihre Meinung, um noch mehr trainieren zu können.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ray, Schweiz
    Naja, wer weiss. Man müsste schon gesehen haben was genau passiert ist. Sonst sind sie in Nordamerika immer übervorsichtig. Da muss immer gleich ein Arzt da sein, jemand anderes dürfte verletzte Leute auch nicht mal anfassen.. Nicht im Spital, gut.. das letzte Mal war das ganze Knie kaputt und sie blieb auch nicht über Nacht im Spital.. Vielleicht nur ein Schock. Hoffe schon, dass nicht wieder etwas schlimmes passiert ist, aber vermissen tu ich sie auch nicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen