Zum Inhalt springen

Ski-News Lara Gut verzichtet auf Riesenslalom

Wie erwartet wird Lara Gut beim Riesenslalom am Weltcup-Final in Are nicht starten. Die Tessinerin fühlt sich energielos.

Legende: Video Der Sturz von Lara Gut im Super-G abspielen. Laufzeit 1:19 Minuten.
Vom 15.03.2018.

Lara Gut lässt den letzten Riesenslalom der Saison am Sonntag in Are. Die Tessinerin war im Super-G am Donnerstag gestürzt und hatte den Gewinn der kleinen Kristallkugel verpasst. Nun erklärte Gut, sie fühle sich energielos. Die 26-Jährige hatte vor einem Jahr einen Kreuzbandriss erlitten und deshalb einen Grossteil der Vorbereitung auf die laufende Saison verpasst.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E. Waeden (E. W.)
    Kluge Entscheidung. Alles Gute für Lara & wir freuen uns auf die nächste Saison mit ihr.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Patrik Müller (P.Müller)
    Nach Torfehler und Ausscheiden, dann Sturz und Ausscheiden, kann es nur noch übler kommen. Die Luft ist weg, damit die Härte, die Konzentration und somit ist das alles viel zu gefährlich. Der Siegeswille alleine reicht nicht. Das weiss Lara Gut und traf die richtige Entscheidung. Nächste Saison werden wir an einer gesunden L. Gut wieder unsere Freude haben und sie ebenfalls an ihren Leistungen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen